Mit einem Labrador zu leben ist eine Bereicherung

Das sollte das Leben mit einem Hund immer sein und ist es für die meisten Menschen ja auch. Ich lebe seit ca. 20 Jahren mit Labrador Retrievern, ich möchte hier über diesen Teil meines Lebens berichten, ich möchte meine Freude über das Leben mit Hund auf diesem Weg mit anderen teilen.

Wenn es mir gelingt, den Lesern/-innen dieses BLOGs mit meinen Erfahrungen, Gedanken und Anregungen ebenfalls eine kleine Bereicherung zu sein, würde es mich freuen.

Es geht also um das Leben mit einem Labrador (bei meiner Frau und mir sind es derzeit sogar zwei…), um das Leben mit Hunden im allgemeinen, um die Kommunikation mit dem Hund, um die Freude mit dem Hund, manchmal auch um die Probleme, die wir miteinander haben.

Es geht auch um die Freiheit, die wir an mancher Stelle für das Leben mit Hund opfern, und um die Erfüllung, welche das Miteinander stattdessen so oft bringt.

Warum gerade “mit Labrador”?

Weil ich zu dieser Hunderasse eine besondere Beziehung habe, weil ich sie einfach toll finde, und weil ich sogar manchmal Menschen, die mit anderen Hunden zusammen lebe, fast ein bisschen bedaure, dass sie nicht auch – wie ich – über diese beeindruckende Hunderasse gestolpert sind.

Labrador Retriever sind sehr auf Menschen bezogen. Sie mögen es, wenn man sie mag. Und sie tun einiges dafür.